Fertigstellung

2030

Baubeginn

2027

Kantonale und kommunale Volksabstimmung

2025

Parlamentarische Beratung

2024

Schlussbericht Partizipationsprozess

31. Dezember 2023
Bericht Partizipation Betrieb neue Bibliothek St.Gallen

Vernehmlassung zum Betrieb

24. November 2023

Kanton und Stadt haben für den Betrieb die konzeptionellen und rechtlichen Grundlagen erarbeitet. Interessierte konnten sich dazu bis am 24. November 2023 in der Vernehmlassung äussern. Die Ergebnisse der Vernehmlassung fliessen in eine Sammelbotschaft ein, welche der Kantonsrat und das Stadtparlament für das Gesamtvorhaben im nächsten Jahr beraten.

Online-Umfrage abgeschlossen

30. September 2023
Online-Umfrage zum Betrieb der neuen Bibliothek

Von August bis September 2023 lief der Partizipationsprozess zum Betrieb der neuen Kantons- und Stadtbibliothek St.Gallen. Die gesamte Bevölkerung konnte an einer Online-Umfrage teilnehmen. Zusätzlich lud der Kanton Fachpersonen der regionalen Bibliotheken zum Interview ein. Teil der Partizipation war auch eine Umfrage bei Kindern und Jugendlichen.

Start Partizipations-Prozess

21. August 2023

Start Sondernutzungsplanverfahren

8. Juni 2023

Seit dem Abschluss des Architekturwettbewerbes 2021 haben Kanton und Stadt das Bauprojekt weiterentwickelt. Als nächster Schritt startet das Sondernutzungsplanverfahren. Die Bevölkerung erhält damit die Möglichkeit, sich zum Bauvorhaben zu äussern.

Architekturwettbewerb entschieden

23. Juni 2021

Aus 29 eingereichten Projekten hat die Wettbewerbsjury nun das Siegerprojekt gekürt. Kanton und Stadt stellten das Siegerprojekt am 23. Juni 2021 der Bevölkerung an einem virtuellen Informationsanlass vor. Hier können Sie sich die Veranstaltung nochmals anschauen.

Architekturwettbewerb lanciert

20. März 2020

Der Kanton St.Gallen, die Stadt St.Gallen und Helvetia Versicherungen haben am 20. März 2020 den Architekturwettbewerb für die neue Bibliothek am Standort Union/Blumenmarkt in der Stadt St.Gallen lanciert. Wesentlich für das Bauvorhaben ist die Leitidee einer offenen und integrierenden Bibliothek für die ganze Bevölkerung.

Architekturwettbewerb Union/Blumenmarkt beschlossen

9. Juli 2019

Die Ausschreibung des Architekturwettbewerbs erfolgt Ende 2019. Die Wettbewerbsergebnisse liegen voraussichtlich bis Mitte 2021 vor.

Standort Union/Blumenmarkt wird weiterverfolgt

2018

Der Kanton und die Stadt St.Gallen werden das Projekt für eine gemeinsame Bibliothek zusammen mit Helvetia Versicherungen am Standort Union/Blumenmarkt weiterplanen.

Standortprüfung

2017

Der Kanton St.Gallen, die Stadt St.Gallen und Helvetia Versicherungen als Eigentümerin beabsichtigen, in enger Zusammenarbeit den Standort «Union»/Blumenmarkt für die neue Bibliothek zu prüfen. Dieser Standort wird in den kommenden Monaten intensiv auf seine Eignung für eine Bibliothek untersucht.

Standortsuche

2016

Für die gemeinsame neue Bibliothek muss ein geeigneter Standort gefunden werden, der dem Platzbedarf aller zusammengeschlossenen Bibliotheken gerecht wird.

Eröffnung Provisorium Bibliothek Hauptpost

2015

Kantonales Bibliotheksgesetz

2014

Provisorien

2013

Ein provisorischer Bibliotheksbetrieb der Kantonsbibliothek wird in der Hauptpost angestrebt, um dem Platzmangel entgegenzuwirken und einen Teil der Medienbestände in Freihandaufstellung anbieten zu können.

Im Juni 2013 erteilt der Stadtrat den Auftrag, auch für die Freihandbibliothek (Stadtbibliothek) eine Provisoriumsvorlage zu erarbeiten. Dieses Provisorium soll ebenfalls in der Hauptpost untergebracht werden.

Diese beiden Beschlüsse führen zu Gesprächen zwischen Kanton und Stadt, um die Schnittstellen zwischen beiden Provisorien zu optimieren. Kanton und Stadt lancieren ein Projekt, damit die zwei organisatorisch noch getrennten Bibliotheken nach aussen als eine gemeinsame Bibliothek wahrgenommen werden.

Anke Hafner und Patric Eckstein: Er kümmert sich um den kalkulatorischen Teil, sie sich um den kommunikatorischen.
14. September 2023 Architektur Menschen

Die «Doppeldecker»-Architekten

Das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb für die neue Bibliothek ist das Projekt «Doppeldecker» von Staab Architekten aus Berlin.

Der Eingangsbereich der neuen Bibliothek gibt dem Gebäude eine neue Ausrichtung: zum Marktplatz hin.
29. August 2023 Architektur

Die wichtigsten Fakten zur Architektur

Das Projekt «Doppeldecker» des Berliner Architekturbüros Staab Architekten GmbH hat die Ausschreibung gewonnen und soll realisiert werden.

Das Dach des Union-Gebäudes (links) ist als grossflächige Photovoltaik-Anlage angedacht. Hierfür sollen sogenannte Photovoltaik-Ziegel zum Einsatz kommen.
16. August 2023 Architektur

Ressourcen optimal nutzen und schonen

Mit dem Auftrag für einen Neubau gehen auch Bestimmungen und Anforderungen an die Nachhaltigkeit einher.

Blick von der Terrasse der Kinderbibliothek in Richtung Marktplatz und auf die grosse Terrasse im dritten Stock.
2. Juni 2023 Aktuelles Architektur

Visualisierungen der neuen Bibliothek

Die Visualisierungen zeigen das Siegerprojekt der Staab Architekten aus Berlin, die den Ausschreibungswettbewerb im Jahr 2021 gewonnen haben. Sie haben ein Gebäude entworfen, dass die heutigen vier Standorte von Kantons- und Stadtbibliotheken auf einen reduziert und einen Marktplatz des Wissens schafft. Künftig stehen den Besucherinnen und Besuchern alle Medien an einem Standort zur Verfügung. Zugleich soll sich die neue Bibliothek als Aufenthalts-, Arbeits- und Begegnungsort auszeichnen. Dank grosszügigen Öffnungszeiten, einem Café und einem Veranstaltungsraum mit Bar wird sie zu einem lebendigen Teil der Innenstadt werden.

Download: Sie können die Visualisierungen hier herunterladen (Urheber: Staab Architekten Berlin).

Die Visualisierungen wurden im Juni 2023 mit dem Start des Sondernutzungsplanverfahrens veröffentlicht. Hier geht es zur Medienmitteilung und zum Interview mit Regierungsrätin Laura Bucher vom 2. Juni 2023.

Die beiden Gebäude werden zu einem Ganzen verbunden, wobei der schützenswerte Hauptbau (das Unions-Gebäude) erhalten bleibt.
22. Juni 2021 Architektur

Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs

Aus 29 eingereichten Projekten hat die Wettbewerbsjury im Jahr 2021 ein Siegerprojekt gekürt: Es ist das Projekt mit dem Namen „Doppeldecker“ der Staab Architekten aus Berlin. Kanton und Stadt St. Gallen stellten das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb für die neue Bibliothek der Bevölkerung vor (hier nachzuschauen).